fkstpartners Bild zum Inhalt

 

LPA berät Verkäufer bei der Veräußerung des
Kölner Radisson Blu Hotel

 

 

München, 23. Februar 2015 – Eine Gruppe irischer Gesellschafter, zu denen als größte Anteilseigner die IBRC Assurance Company Ltd. und National Asset Loan Management gehören, hat das Vier-Sterne-Haus Radisson Blu Köln an die Invesco Real Estate (IRE) veräußert. Das Hotel mit 393 Zimmern liegt direkt gegenüber der Kölner Messe und wird unter der Marke Radisson Blu durch die Rezidor Hotel Group betrieben.

 

Ein Team von LPA München hat den Verkäufer bei der grenzüberschreitenden Transaktion umfassend rechtlich beraten, insbesondere waren immobilienrechtliche, gesellschaftsrechtliche und insolvenzrechtliche Aspekte von Relevanz.

 

 

 

Berater Verkäufer:

 

LPA München: Dr. Fabian Tross (Immobilienrecht), Oliver Kirfel (Gesell-

schaftsrecht), Gerhard Köglmeier (Gesellschaftsrecht, Steuerrecht), Andreas Feuerstein (Finanzierung) und Marcel Graf (Gesellschaftsrecht)

 

Clément & Avocats: Christophe Clément, Louise N'Gapou (Luxemburger Recht)

 

 

Berater Invesco Real Estate:

 

CMS Büro Berlin

 

 

Kontakt:

LPA Rechtsanwälte Steuerberater

Dr. Fabian Tross

Weißenburger Straße 10

81667 München

Tel.: +49 (89) 242072555

ftross@lpalaw.de

 

 

Download Pressemitteilung vom 23.02.2015
LPA berät Verkäufer bei der Veräußerung des Kölner Radisson Blu Hotel
(PDF, 137 KB)